Vergabepreis

Im Rahmen des Hamburger Vergabetages, der am 24. und 25. Januar 2019 stattfindet, wird wieder der Hamburger Vergabepreis verliehen. Die Initiatoren des Hamburger Vergabetages suchen hierfür herausragende Beschaffungsprojekte. Der Preis wird für Projekte vergeben, die in einer oder mehreren der folgenden Kategorien erfolgreich sind.

  1. Wirtschaftlichkeit

Für das Vergabeverfahren und/oder für das Beschaffungsergebnis kann dargelegt werden, dass erhebliche Wirtschaftlichkeitsvorteile erzielt werden konnten. Diese Vorteile dürfen sich nicht nur auf den “billigsten Anbieter” beziehen, sondern sind in Übereinstimmung mit dem folgenden Nachhaltigkeitskriterium zu bewerten.

  1. Nachhaltigkeit

Die Beschaffungslösung ist in Bezug auf den Lebenszyklus des Produktes als nachhaltig zu bezeichnen. Dies gilt sowohl für die verwendeten Ressourcen des Auftragnehmers als auch die Nachhaltigkeitsziele im Bereich des Auftraggebers.

  1. Innovation / technische Lösungen zur Vergabe

Innerhalb des Beschaffungsprozesses oder dem Vergabeergebnis sind innovative Aspekte erkennbar, die möglicherweise vorbildhaft für andere Beschaffungen sein können.

  1. Transparenz, Compliance

Innerhalb des Beschaffungsprozesses wurden Sicherheitsmechanismen zur Verhinderung von regelwidrigen Verhalten auf beiden Seiten installiert, die vorbildhaft für andere Projekte sein können.

Die vorstehenden Aspekte müssen für eine Prämierung nicht kumulativ vorliegen. Es genügt, wenn einzelne Aspekte in besonders herausragender Weise verwirklicht wurden. Zur Begründung der Bewerbung ist ein Kurztext ausreichend, der eine DIN A4 Seite nicht überschreiten sollte. Bewerben kann sich jeder Projektbeteiligte. Zulässig sind auch “Zubenennungen” durch Dritte. Die Projekte werden anhand einer Punkteskala von der fach¬kundigen Jury bewertet. Die einzelnen Jury-Mitglieder vergeben dazu jeweils Punkte (1 bis 10), die anschließend summiert werden. Das Projekt mit der höchsten Punktzahl erhält den “Hamburger Vergabepreis 2019”.

Ihre vollständigen Unterlagen senden Sie bitte bis spätestens 23. November 2018 an:
info(at)hamburger-vergabetag.de

adobe Auslobung des Hamburger Vergabepreises 2019